INTERVIEW #13

Der rumänische Händler wurde mit $125.000 finanziert

Vom konventionellen Leben zum Handelserfolg

Wir stellen Joszef vor, den rumänischen Händler und Studenten, der begeistert von seinen jüngsten Handelserfolgen berichtet.

Joszef begann seine Handelskarriere vor etwa anderthalb Jahren, nachdem er seinen Bachelor-Abschluss abgeschlossen hatte. Wenn er über seine Karriere nachdenkt, verrät er, dass er seit der Mittelschule Angst vor einem konventionellen Leben hatte. Für ihn bedeutete ein normales Leben, einen Nine-to-five-Job zu haben und nur nach Hause zu kommen, um fernzusehen. Diese Angst vor Monotonie nährte seinen Wunsch, alternative Wege zu erkunden, und führte ihn schließlich in die Welt des Handels.

Joszef denkt über sein früheres Leben nach und beschreibt es als sinnlos und voller zwangloser Geselligkeit mit Freunden. Nach einiger Selbstbetrachtung beschloss er jedoch, es in den nächsten zwei Jahren mit dem Trading zu versuchen, da er glaubte, dass er bessere Ergebnisse erzielen könnte, wenn er Zeit in das Trading investierte. Während dieser Zeit bereitete er sich mental auf den schlimmsten Fall vor und stellte sich das Ganze als einen typischen 9-bis-5-Job vor.

Übergang zu Prop-Firmen: Herausforderungen meistern

Auf die Frage nach seinem Wechsel zu Prop-Firmen und ob er ausschließlich mit ihnen handelt oder auch Makler einsetzt, verrät Joszef, dass er vor der Entdeckung der Prop-Firmen über ein persönliches Konto bei Maklern gehandelt hat. Dieser Ansatz wirkte sich jedoch negativ auf seine Psyche aus, da er sich unter Druck gesetzt fühlte, das kleine Konto schnell auf einen beträchtlichen Betrag aufzustocken.

Joszef berichtete von seinen Schwierigkeiten mit dem Rachehandel, wenn er Verluste erlitt, und nahm oft mehrere Positionen ein, um seine Verluste wieder auszugleichen. Doch alles änderte sich, als er im Juli auf Prop-Firmen stieß. Als ihm klar wurde, dass man selbst mit einer bescheidenen Investition Einkommen erzielen kann, hob er das Beispiel hervor, wie man mit einem Prop-Konto von $25.000 eine monatliche Rendite von fünf Prozent erzielte. Laut Joszef übertrifft diese Möglichkeit viele verfügbare Jobs in seinem Heimatland Rumänien.

Joszef erzählte von seiner Reise und verriet, dass er sich mit Goatfunded Trader seiner ersten Herausforderung bei einer Prop-Firma stellte. Er brauchte sechs Monate, um die Herausforderung zu meistern, ein Meilenstein, auf den er sehr stolz war. Er schrieb seinen Erfolg seinen sorgfältigen Risikomanagementpraktiken zu, die er als „auf den Punkt“ beschrieb. Er erklärte weiter, dass die lange Dauer teilweise auf die gelegentlichen Verzögerungen von zwei bis drei Wochen zurückzuführen sei, bevor ein einzelner Handel den Take-Profit erreichte.

Geduld und Strategie: Schlüssel zum Erfolg

Während des Interviews drückte Andrea ihre Bewunderung für Joszefs Geduld aus und bemerkte, dass er der erste Händler sei, den sie kennengelernt habe, der eine Herausforderung einer Prop-Firma über einen längeren Zeitraum von sechs Monaten durchgehalten und schließlich eine Auszahlung erhalten habe. Joszef erklärte, dass die längere Dauer notwendig gewesen sei, weil er vor Herausforderungen bei der Entwicklung einer klar definierten, regelbasierten Strategie gestanden habe, die er konsequent umsetzen könne.

Joszefs Handelsstil

Bei der Diskussion seines Handelsansatzes verriet Joszef, dass er sich als Swingtrader bezeichnet und sich hauptsächlich auf den Vier-Stunden-Zeitrahmen verlässt. Er sprach offen über seine früheren Probleme mit dem Scalping im Ein-Minuten-Zeitrahmen und gab zu, dass es ihm schwerfiel, die Rentabilität aufrechtzuerhalten. Mit der Zeit erkannte er, dass der Handel mit kürzeren Zeitrahmen oft dazu führte, dass die Marktstruktur außer Acht gelassen wurde, was ihn dazu veranlasste, seinen Fokus auf längere Zeitrahmen zu verlagern.

Andrea erwähnte einen weiteren Vorteil des Swingtradings und merkte an, dass dadurch mehr Zeit für andere Aktivitäten bleibt. Obwohl sie sich in erster Linie als Scalperin bezeichnet, beteiligt sich Andrea auch am Swingtrading.

Joszef besprach die Anzahl der Paare, mit denen er handelt, und verriet, dass er etwa zwanzig Paare beobachtet. Er erklärte, dass sich Gelegenheiten in längeren Zeiträumen seltener ergeben, sodass er mehrere Paare auf seine Beobachtungsliste setzt, um impulsives Handeln zu vermeiden. Auf diese Weise stellt Joszef sicher, dass er sich auf die beste und zuverlässigste Preisentwicklung konzentrieren kann, von der er profitieren kann.

Joszefs RisikomanagementstrategieS

Was das Risikomanagement angeht, erklärt Joszef, dass er bei jedem Konto ein festes Risiko von einem Prozent einhält und eine Rendite von 2,54 % anstrebt. Sein Hauptziel ist es, mehrere Konten einzurichten, um das Risiko zu streuen, sodass er mehr verdienen und dabei weniger riskieren kann. Während der Herausforderungsphase entschied sich Joszef zunächst für ein geringeres Risiko von 0,5%, da ihm eine solide Strategie fehlte. Als er jedoch eine zuverlässige Strategie entdeckte, erhöhte er sein Risiko auf 1%.

Darüber hinaus verfügt Joszef derzeit über ein Kapital von rund $125.000 bei verschiedenen Firmen. Allerdings hat er nur Auszahlungen von dem $25.000-Konto erhalten, das er bei Goatfunded Trader gesichert hat.

Joszefs Erfahrung mit Goatfunded Trader 

Bei der Diskussion seiner Erfahrungen mit Goatfunded Trader drückte er seine Wertschätzung für den minimalen Spread auf den Konten der Händler aus. Er bemerkte jedoch ein gewisses Unbehagen hinsichtlich der Provisionen. Trotzdem empfand er alles andere als positive Erfahrung mit Goatfunded Trader, einschließlich des Auszahlungsprozesses und der KYC-Verifizierung.

Andrea ging auf das Thema Provisionen ein und erklärte, dass dies bei Brokern eine häufige Herausforderung sei. Sie führte aus, dass Broker typischerweise entweder höhere Provisionen und niedrigere Spreads oder niedrigere Provisionen und höhere Spreads anbieten, was es praktisch unmöglich macht, beides gleichzeitig zu haben.

Joszefs Handelsroutine 

Als Joszef nach seinem typischen Handelstag gefragt wurde, erwähnte er, dass er nur eine Stunde pro Woche damit verbringt, sich die Charts anzusehen. Er erklärte, dass er alle seine Analysen sonntags durchführt, um sich auf die kommende Woche vorzubereiten. Danach richtet er Alarme ein, die ihn benachrichtigen, wenn der Preis sich seinen Interessenspunkten nähert.

In Bezug auf Disziplin und Geduld äußerte Joszef eine einzigartige Perspektive. Er glaubt, dass Daytrading tatsächlich mehr Geduld erfordert als Swingtrading. Ihm zufolge müssen Daytrader geduldig auf bestimmte Gelegenheiten warten, die sich zu bestimmten Tageszeiten ergeben, was ein hohes Maß an Geduld erfordert.

Bedeutung von Backtest und Journaling 

Joszef betont die Bedeutung von Backtests für Händler und rät ihnen, eine ausreichende Anzahl von Handelskonfigurationen durchzuführen, um zu beurteilen, wie gut ihre Strategien im Laufe der Zeit funktionieren. Er betont auch die Bedeutung des Journalings in seiner Handelsroutine. Joszef zeichnet sowohl erfolgreiche als auch verlorene Trades sorgfältig auf, um ihre Unterschiede zu vergleichen und zu analysieren, mit dem Ziel, ein umfassendes Verständnis dafür zu erlangen, was funktioniert und was nicht. 

Er erklärt, dass ihm das Führen eines Tagebuchs dabei hilft, Muster zu erkennen und seinen Handelsansatz zu verfeinern. Darüber hinaus räumt Joszef ein, dass selbst scheinbar mechanische Handelsstrategien ein gewisses Maß an Subjektivität beinhalten.

Joszefs schlimmste und beste Trading-Momente

Wenn Joszef über seine Handelskarriere nachdenkt, erinnert er sich an seinen schlimmsten Moment, der sich gegen Ende des Jahres 2023 ereignete, als er Schwierigkeiten hatte, eine endgültige Strategie zu entwickeln. Diese Zeit ließ ihn hoffnungslos zurück und führte fast in einen Zustand der Depression. 

Er hielt jedoch durch und hatte schließlich Erfolg, was er als seinen besten Moment im Trading betrachtet. Der Erhalt seiner ersten Auszahlung war ein Wendepunkt für Joszef, da er seine Bemühungen bestätigte und die Zweifel seiner Familienmitglieder verstummte, die zunächst an seiner Fähigkeit zweifelten, durch Trading Geld zu verdienen. Dieser Meilenstein nahm einen erheblichen Teil des Drucks ab und bekräftigte Joszefs Vertrauen in seine Trading-Fähigkeiten.

Ratschläge für Händler 

Mit seiner erfolgreichen Handelskarriere hat er seine Freunde dazu inspiriert, in die Handelswelt einzusteigen und ihnen das Potenzial und die Möglichkeiten aufgezeigt, die diese bietet.

Joszef ging auf die Bedeutung eines Mentors ein und betonte, wie Mentoren Händler anleiten und ihren Lernprozess beschleunigen. Er betonte, dass Mentoren bereits Fehler gemacht haben, was Händler davon abhalten kann, diese zu wiederholen.

Joszef gibt Händlern Ratschläge, empfiehlt Geduld und betont die Bedeutung von Backtesting- und Forwardtesting-Strategien. Er ist davon überzeugt, dass Forwardtesting echte Ergebnisse liefert, die es Händlern ermöglichen, ihre Fähigkeit zu beurteilen, Trades effektiv auszuführen.

15% AUS

GFTJUNI15

10% AUS

+85% Gewinnaufteilung
GFTJUNI10
NUR KLASSISCH, KEINE ZEITBEGRENZUNG 
und ein Schritt HERAUSFORDERUNGEN
BIS 30. JUNI